Tierfreundliche Ostern: PETA präsentiert Rezepte für ein veganes Festessen

image_pdfimage_print
Tiere
Rezepte gekocht von Körle & Adam, Vegetarisch geniessen, Stuttgart im Mai 2013

Stuttgart, 10. April 2017 – Mitgefühl mit Hase, Lamm und Co.: Ostern ist das höchste Fest im Kirchenjahr des Christentums.

Die Fastenzeit ist vorüber und viele Menschen nehmen die Feiertage zum Anlass, endlich wieder herzhaft zu schlemmen.

Doch gleichzeitig – und von vielen Menschen unbeachtet – leiden Tiere für die heimischen Brauchtümer.

Sie landen auf dem Teller oder werden ihrer Eier wegen als Legemaschinen missbraucht und getötet, sobald sie nicht mehr „rentabel“ sind.

Felicitas Kitali, Fachreferentin für Ernährung bei PETA, hat ein rein pflanzliches Menü zusammengestellt, mit dem die Ostertage zum Fest für Mensch und Tier werden.

Die Rezepte stammen aus dem PETA-Kochbuch „Vegan! Einfach lecker und gesund“ und wurden von den Sterneköchen des veganen Restaurants „Körle und Adam“ kreiert.

„Zu Ostern werden Hasen, Lämmer und Küken als Symbole des Lebens und des Friedens gefeiert.

Was viele Menschen dabei vergessen: Gerade diese Tiere werden anlässlich des Festes am häufigsten getötet und als Osterlamm oder Hasenbraten serviert“, so Felicitas Kitali.

„Auch für die bunt gefärbten Eier müssen Tiere leiden. Wir appellieren deshalb an die Menschen, Mitgefühl zu zeigen und auf die Vielzahl an tollen veganen Alternativen zurückzugreifen!“

 

 

Vorspeise: Zucchini-Carpaccio mit marinierten Artischocken

Zutaten für 4 Portionen:
1 Glas Artischockenherzen (8-10 Stück)
1 Tomate
1 Knoblauchzehe

Etwas Petersilie

1EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft
Olivenöl
2-3 Zucchini
1 Bund Rucola
weißer Balsamico

Pfeffer

Artischockenherzen halbieren oder vierteln.

Tomate in kleine Würfel schneiden und Knoblauchzehe sowie Petersilie klein hacken und zu den Artischockenherzen geben. Das Ganze mit Zitronen- und Orangensaft und 1 EL Olivenöl beträufeln und etwas untermischen.
Zucchini mit Küchenhobel oder Schneidemaschine der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und aneinandergereiht auf vier Tellern anrichten. Zucchinischeiben mit etwas Olivenöl einpinseln. In der Mitte des Tellers etwas Rucola auf die Zucchinischeiben geben. Dann die marinierten Artischocken auf den Rucola legen und das Ganze mit weißem Balsamico besprühen und etwas pfeffern. Wer mag, kann dazu schwarze Oliven reichen.

PeTA

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen