Auch in der Haft gut riechen

image_pdfimage_print

Ladendiebin mit Parfum ertappt: Vorführung beim Haftrichter

Parfum
[Archivbild als Artikelbild]
Kassel (ots) – Am gestrigen Montagnachmittag schnappte ein Ladendetektiv in den Geschäftsräumen einer Groß-Drogerie in der Kasseler Fußgängerzone, kurz vor dem Königsplatz, eine 54 Jahre alte Ladendiebin aus Armenien.
Da sie in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wird sie im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt, der über ihren weiteren Verbleib entscheidet.

Der Detektiv beobachtete die Frau gegen 16 Uhr beim Herausnehmen mehrerer Parfum Flacons aus den Regalen der Drogerie.

Sie steckte die Ware in ihre Handtasche und ihre Kleidung.

Als sie die Drogerie, ohne zu bezahlen, verlassen wollte, sprach der Detektiv die Tatverdächtige an und bat sie ins Büro. Auf dem Weg dorthin versuchte sie sich noch einiger Fläschchen Parfum zu entledigen, indem sie diese zurück ins Regal stellte. Dies blieb jedoch nicht unbemerkt.

Bei der Übergabe an die zwischenzeitlich alarmierten Beamten des Polizeireviers Mitte fand sich Ware (Parfum) im Gesamtwert von rund 400,- Euro.

Die 54-Jährige, die sich in Deutschland als Touristin aufhält, musste die Beamten mit auf die Dienststelle und anschließend ins Gewahrsam begleiten. Die Nacht verbrachte sie, trotz ihres heutigen Geburtstags, im Polizeipräsidium.

Polizeipräsidium Nordhessen

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen