KSV siegt mit 2:0

image_pdfimage_print

Aller guten Dinge sind vier!

Wetzlar. Im 4. Anlauf konnte die Begegnung Teutonia Watzenborn-Steinberg gegen den KSV Hessen – Kassel im Wetzlaer SCT- Sportpark vor knapp 1000 Zuschauern stattfinden.

Die Löwen aus Kassel starteten gut in die Partie. Leider wurde ein Foulelfmeter in der 13. Minute durch Sebastian Schmeer vergeben.

Teutonia kam infolge besser ins Spiel. Zu einem zwingenden Abschluss der Mannschaft kam es jedoch nicht. Am Ende gewinnen die Löwen verdient durch Tore von Frederic Brill (50.) und Sascha Korb (76.) mit 2:0. (ws)

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen