Drohschreiben war natürlich Blödsinn

image_pdfimage_print

Für viel Aufregung hatte die sinnlose Veröffentlichung eines dümmlich verfassten Drohbriefes gesorgt.

Darin war die Rede von einem Anschlag auf der Kasseler Königsstraße.

Im Schreiben selbst wollte der Täter auf einen Verfasser mit einem islamischen Hintergrund verweisen, um der Angelegenheit mehr Brisanz zu geben.

Das dieser Brief einem „kranken Hirn“ entstammen musste, war aber bei einer kurzen Draufsicht klar.

Dass der Brief trotzdem veröffentlicht wurde, liegt eher an einem monetären Interesse einiger Lokalzeitungen – als an guter Berichterstattung.

 (Die Polizei hate auch extra auf die Veröffentlichung des Wortlautes verzichtet - 

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3580108 )

Der Kasseler Polizei ist es jedenfalls gelungen, den Verfasser dieses wirren Schreibens ausfindig zu machen.

Lesen sie hierzu die gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Kassel:

 

Im Rahmen der intensiven Ermittlungen zu dem Verfasser des am Mittwoch, dem 8. März, im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe gefundenen Drohschreibens führte die Spur zu einem 29-Jährigen aus Kassel.

Beamte des für Staatsschutzdelikte zuständigen Zentralkommissariats 10 des Polizeipräsidiums Nordhessen nahmen am Freitag den Tatverdächtigen fest.

Er muss sich nun wegen der Straftat „Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten“ verantworten.

Der 29-Jährige räumte in seiner Vernehmung ein, das Schreiben verfasst und an der Haltestelle „Wilhelmshöher Park“ ausgelegt zu haben.

Zum Motiv gab der Tatverdächtige an,

dass er mit den Betriebsabläufen im öffentlichen Nahverkehr nicht einverstanden sei.

Der 29-Jährige ist in der Vergangenheit bereits mehrfach als Beschwerdeführer bei der Kasseler Verkehrsgesellschaft aufgefallen.

Ein politisches Motiv oder islamistischer Hintergrund haben sich bei den Ermittlungen nicht ergeben.

Polizeipräsidium Nordhessen / Staatsanwaltschaft Kassel

 

§ 126 Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten

https://dejure.org/gesetze/StGB/126.html

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen