Konzertvorschau für den 19.03.2017

image_pdfimage_print

Johannespassion wird aufgeführt

Bad Arolsen. Am Sonntag, dem 19. März, gastiert um 18 Uhr das „ensemble voces berlin“ mit der Johannespassion von Christoph Demantius in der Stadtkirche. Die Passionsgeschichte in der Vertonung des barocken Freiberger Komponisten wird von sechs Sängerinnen und Sängern a cappella vorgetragen. Die Musik von Demantius erreicht durch eine dem Sprechtempo angeglichene Rhythmik und ausdrucksvolle Melodien und Harmonien eine eindrucksvolle Dramatik. Das Passionsgeschehen mit Gefangennahme, anklagenden Reden, Widerworten Jesu und schließlich der Kreuzigung stellt sich auf diese Weise für die Hörenden plastisch dar. Außerdem sind Chormusik von Heinrich Schütz und Orgelwerke von Bach und Buxtehude, gespielt von Rita Knobbe, zu hören. Das „ensemble voces berlin“ war schon häufig in Bad Arolsen zu Gast. Zuletzt mit Bach-Motetten. Bezirkskantor Jan Knobbe ist übrigens Gründungsmitglied des Ensembles. Der Eintritt beträgt 15 € (ermässigt 8 €). Karten gibt es nur an der Abendkasse. (ws)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung