Die 19 Jährige ist erfroren.

image_pdfimage_print

Nun ist es Gewissheit, ein junges Leben ist durch den Frost zu Tode gekommen.

Die 19 jährige (wir berichteten) ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag verstorben. Sie war gegen 02:30 Uhr nochmal raus gegangen um eine zu rauchen und kehrte nicht zurück.

Das erste Ergebnis der Obduktion ergab keine HInweise auf ein Fremdverschulden. Sie ist ganz offensichtlich erforen.

Nun müssen weitere Untersuchungsergebnisse folgen (in den nächsten Tagen) die auch die Frage beantworten soll, ob Drogen oder oder Alkohol im Spiel gewesen sind. Hinweise darauf liegen aber nicht vor.

Die junge Frau wird vermutlich einfach eingeschlafen sein und im Schlaf erfroren sein. „Die junge Frau ist erfroren. Wir gehen von einem Unglücksfall aus“, sagte Reiner Lingner von der hessischen Polizei. Warum sie sich hinsetzte (bei zum Teil – 12 Grad) wird vermutlich nie geklärt werden.

Wir trauern um das junge sinnlos geopferte Leben und wünschen den Angehörigen unser Mitgefühl.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen