Baunatal: Autoaufbrecher haben es auf BMW abgesehen; Tatverdächtiger von Videokamera aufgezeichnet

image_pdfimage_print

Kassel (ots) – In den vergangenen beiden Nächten hatten es Autoaufbrecher in Baunatal auf BMWs abgesehen. Dabei erbeuteten sie Lenkräder und ein Navi. In einem Fall konnte ein Tatverdächtiger von einer privaten Videokamera aufgenommen werden. Bevor der bislang unbekannte Mann die Videokamera wegdrehte, war er von dieser erfasst worden.

Auf den Aufnahmen ist ein

  • etwa 25 bis 35 Jahre alter und
  • ca. 1,80 Meter großer Mann
  • mit schlanker Statur zu sehen.
  • Er trug einen hellen Anorak,
  • dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte.

 

Nun suchen die für Autoaufbrüche zuständigen Beamten der Operativen Einheit Kassel Zeugen, die möglicherweise weitere Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Die Tat in der Schweriner Straße bei der der Tatverdächtige von der Videokamera erfasst wurde, ereignete sich am heutigen  frühen Dienstagmorgen um 2:30 Uhr. Offensichtlich zu dieser Zeit entwendete vermutlich dieser Mann aus einem 4er BMW, der auf dem Stellplatz des Grundstücks des Eigentümers abgestellt war, das Lenkrad samt Airbag. Dass es sich dabei vermutlich um einen Profiaufbrecher handelt, zeigen die fehlenden Einbruchsspuren am Wagen. Der Täter war mit einem bislang unbekannten Werkzeug in den Pkw eingedrungen.

Offenbar mit derselben Arbeitsweise öffnete vermutlich derselbe Täter oder ein Mittäter einen 1er BMW, der unter dem Carport in der Glücksburger Straße 41 A geparkt war. Auch hier war das Lenkrad samt Airbag fachmännisch ausgebaut worden. Nach Angaben der Autobesitzer war das Fahrzeug am gestrigen frühen Montagabend um 17:45 Uhr abgestellt worden. Den Einbruch bemerkten sie heute Morgen gegen 10 Uhr. Die Tatzeit dürfte jedoch ähnlich der des Falles in der Schweriner Straße sein.

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag, ereigneten sich in den Baunataler Straßen Beethovenstraße und Philipp-Reis-Straße zwei Autoaufbrüche. Auch hier drangen die Täter in die BMWs ein, ohne einen Aufbruchsschaden zu hinterlassen. In der Beethovenstraße 16 entwendeten sie das Lenkrad samt Airbag aus einem BMW-2er-Coupé. In der Philipp-Reis-Straße das festeingebaute Navigationssystem aus einem 3er BMW. Die Tatzeiten sind in beiden Fällen nicht genau eingrenzbar. Die Wagen waren zwischen Sonntagabend und Montagmorgen am jeweiligen Tatort abgestellt.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der für Autoaufbrüche zuständigen Operativen Einheit Kassel, erhoffen sich mit der Veröffentlichung der Fälle, Hinweise auf die Täter aus der Bevölkerung zu bekommen. Diese werden unter Tel.: 0561 -9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Polizeipräsidium Nordhessen

x

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen