Noch ein Einzelfall: Drei Männer berauben Frau am HoPla

image_pdfimage_print

POL-KS: Kassel – Holländischer Platz: Drei unbekannte Männer berauben 43-Jährige

Kassel (ots) – Am gestrigen Sonntagmorgen beraubten drei bislang unbekannte Männer eine 43 Jahre alte Frau aus Kassel in der Unterführung des Holländischen Platzes. Die Täter flüchteten anschließend mit Bargeld und Smartphone des Opfers aus der Unterführung in Richtung Mosenthalstraße.

Nun sucht die Kasseler Polizei nach Zeugen der Tat.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich der Überfall gegen 7:15 Uhr. Das Opfer gab gegenüber den Beamten an, dass sie zu dieser Zeit von der Holländischen Straße 17 in die Unterführung hinabgegangen war, um den Holländischen Platz diagonal zu unterqueren. In der Unterführung sei sie schließlich von den drei Männern von hinten unvermittelt angegangen worden.

Dabei zogen sie die Handtasche im Vorbeigehen von der Schulter und durchsuchten sie. Nachdem sie ein Smartphone und über 500,- Euro aus der Handtasche genommen hatten, warfen sie diese zu Boden und entfernten sich aus der Unterführung.

Das Opfer verfolgte die drei Männer noch einige Meter und konnte beobachten, wie sie zwischen den Häusern an der Ecke Untere Königsstraße / Kurt-Wolters-Straße hindurch in Richtung Mosenthalstraße flüchteten.

Das Opfer beschrieb die drei Täter wie folgt:

  • Alle drei Männer sollen etwa 30 Jahre alt und
  • 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein.
  • Sie beschrieb alle drei mit südländischem Äußeren.
  • Zum Haupttäter gab sie an, dass dieser dunkel gekleidet war und braune Augen sowie einen Vollbart hatte.

Die mit der weiteren Sachbearbeitung betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten nun Zeugen, die Hinweise auf die drei Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen