Kassel – Mitte: Unbekannter wirft Pflasterstein gegen Streifenwagen

image_pdfimage_print

Kassel (ots) – Am heutigen späten Freitagmorgen warf ein bislang unbekannter Mann einen Pflasterstein gegen einen Funkstreifenwagen, der auf dem Parkplatz vor dem Polizeipräsidium am Hauptbahnhof in Kassel abgestellt war. Er flüchtete anschließend über die Joseph-Beuys-Straße in Richtung Schillerstraße. Am Dienstfahrzeug entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000,- Euro.

Ein Zeuge wandte sich gegen 10:30 Uhr an die Wache des Reviers Mitte und berichtete, soeben beobachtet zu haben, wie ein etwa 25 Jahre alter Mann mit ungepflegter Erscheinung den Funkwagen beschädigt hatte. Die sofort nach draußen eilenden Beamten stellten den Schaden an der Beifahrerseite des auf dem Parkplatz vor dem Revier abgestellten Opel Zafira fest. Der Zeuge berichtet dabei von dem Wurf mit dem Pflasterstein und der anschließenden Flucht des Mannes. Die sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief ohne Erfolg.

Der Zeuge beschrieb den Täter wie folgt: Er sei etwa 25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und eine ungepflegte Erscheinung. Er habe schwarze, kurze Haare und einen dunklen Vollbart. Bekleidet soll der Mann mit einer braunen Stoffjacke und einer dunkelblauen Jeanshose gewesen sein. Er habe zudem eine schwarze Umhängetasche dabei gehabt.

Die weitere Sachbearbeitung haben die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen. Sie bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung