Viele Orden bei den „Pääreschwänzen“

KASSEL – Viele Orden gab es beim traditionellen Ordensfest der Karnevalgesellschaft „Die Pääreschwänze“. Geladene Gäste schunkelten am Wochenende im Hermann-Schafft-Haus, auch wenn Eis und Schneegefahr einigen Mitgliedern die Teilnahme kurzfristig nicht möglich gemacht hatten. Als einziger Kasseler Karnevalsverein feiert der älteste aktive Karnevalsverein Kassels noch ein eigenständiges Ordensfest an dem die Mitglieder und Vertreter befreundeter Vereine den Sessionsorden bekommen.

 

Die „Silberne Vereinsnadel“ für 11jährige Mitgliedschaft bekamen Gerd Boes, Lilli Schwarz und Jutta Bachmann. Letztere bekam als Einzige an diesem Abend sogar drei Orden, denn auch der Sessionsorden und der Verdienstorden wurde an das Vorstandsmitglied vergeben. Für Verdienste um den Verein wurden außerdem Roland Leimbach und Erna Kunze ausgezeichnet. Einen besonderen Auftritt gab es für den „Fullefischer“ Marcus Leitschuh. Er hatte für eine Nachwuchsbüttenrednerin die Rede als „Zahnarzthelferin“ geschrieben. Doch die Grippewelle machte ihr den Auftritt nicht möglich. Kurzerhand vertrat er sie. Das von Präsident Leif Honisch und Vizepräsidentin Britt Honisch moderierte Programm bot auch eine Überraschung. Die Melsunger „Dance Devil’s“ heizen während der Bundesligaspiele der MT die Stimmung an und zeigten erstmals im Kasseler Karneval, dass sie sich auch auf einer närrischen Bühne gut machen.

 

Zu den weiteren Programmpunkten gehörten die Tanzmariechen Janice Schwenk, die in diesem Jahr erstmals alleine auf der Bühne stand und Julia Charlyn Hansmann. Die Schautänze „Piraten“ und „Jambo Afrika“ begeisterten ebenso wie Marschtanz und die „Nordhessischen Tenöre“ mit Melanie Feitag und dem musikalischen Leiter Manni Schmelz. Gleich zweimal musste zum Schluss das Männerballett „Die Tranfunzeln“ ihren Schautanz „Größe Freiheit“ aufführen, der zu einer Reise über die Reeperbahn einlud.

Mit dem Ordensfest starten die Pääreschwänze bis zum Aschermittwoch in die Hochzeit des Karnevals. Vorsitzender Klaus Bruchhäuser: „Unsere Aktiven gestalten in der „Gemeinschaft Kasseler Karnevalvereine“ den Karneval für die Senioren der Stadt ebenso mit wie den Karneval der Kasseler Sparkasse, den Rathaussturm mit Umzug und die Närrische Stadtverordnetenversammlung.“ Auch in Altenheimen und bei der Fernsehaufzeichnung des Hessenfernsehens in Baunatal sind Aktive dabei. Höhepunkt ist der Kostümball am 18.2.17 ab 20.00 Uhr in der Ernst-Freudenthalhalle. Mit dabei Gaststar Chris Roberts. 26.

Februar findet ab 15 Uhr der Kinderkarneval im Hermann-Schafft-Haus statt.

Infos: www.diepaeaereschwaenze.de oder

www.facebook.de/paeaereschwaenze*

Foto: Janice Schwenk mit Britt Honisch, Julia Charlyn Hansmann, Garde (Leitschuh / nh)

Marcus C. Leitschuh

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen