Gewalttätiger Rentner Schlag ins Gesicht wegen Streit um Sitzplatz

image_pdfimage_print

Kassel/Fulda (ots) – Eine 27-Jährige aus Kassel erhielt vorgestern Nachmittag (26.12.), während der Zugfahrt, gegen 17 Uhr, von einem rabiaten Rentner aus Berlin einen Faustschlag ins Gesicht.
Der 71-jährige Mann war zusammen mit seiner 59-jährigen Begleiterin im ICE von Fulda in Richtung Kassel unterwegs. Als die Kasselerin das Abteil der beiden Berliner betreten wollte, gingen die Senioren sofort auf die Frau los.
Durch Beleidigungen und Drohungen machten beide der 27-Jährigen deutlich, dass sie in diesem Abteil offensichtlich nicht erwünscht war. Als der Streit eskalierte, schlug der Rentner plötzlich zu.
Die Frau aus Kassel erhielt einen Faustschlag ins Gesicht und wurde dadurch leicht verletzt.
Anschließend verließ sie das Abteil und informierte den Zugbegleiter und die Bundespolizei. „Ich habe große Angst gehabt!“, sagte die 27-Jährige.
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die gewalttätigen Berliner ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Beide Senioren konnten nach Feststellung ihrer Personalien die Fahrt Richtung Berlin fortsetzen.

Bundespolizeiinspektion Kassel

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen