In stillem Gedenken – Facebookpanne erklärt viele User für tot

image_pdfimage_print

friedhof-gedenkenEine peinliche Facebook-Panne sorgte dafür, dass zahlreiche User für tot erklärt wurden. Dummerweise lebten die nahezu 2 Millionen Nutzer aber noch, ansonsten wäre es erklärlich gewesen und natürlich keine Panne.

Nach einem Bericht der Zeitung „Guardian“ waren rund zwei Millionen User der immerhin weltweit rund 1,8 Milliarden Nutzer betroffen – darunter auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit, die Facebookseiten verstorbener User zu erhalten und entsprechend umzuwandeln in einer Gedenkseite.

daumen

Dies ist offensichtlich bei den etwa 2 Millionen Usern passiert, allerdings nicht wie sonst üblich, mittels eines zu erbringenden Nachweises der Angehörigen, sondern einfach so.

 

https://www.washingtonpost.com/news/the-intersect/wp/2016/11/11/an-apparent-glitch-is-causing-facebook-to-rapture-profiles/

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen